keyvisual Deponiebetrieb

Alle wichtigen Informationen zum täglichen Deponiebetrieb, wie Öffnungszeiten, Annahmebedingungen und Zulassungskriterien, finden Sie hier

Annahme,
Prüfung und Identifikation

An der Zentraldeponie Hubbelrath werden nur nicht brennbare Abfälle zur Deponierung angenommen. Vor der Annahme auf der Zentraldeponie Hubbelrath hat der Abfallerzeuger bei der Eingangskontrolle eine Deklarationsanalyse nach Deponieverordnung einzureichen. Diese wird geprüft und wenn die Zuordnungswerte eingehalten werden, wird eine Annahmeerklärung ausgesprochen.

zdh content annahme

Eingangskontrolle und Verwiegen

Prüfung und Identifikation

Bei nicht gefährlichen Abfällen wird ein Abfallpass ausgestellt, der bei jeder Abfallanlieferung mitzuführen ist, um die angelieferten Abfälle eindeutig zu identifizieren. Bei gefährlichen Abfällen erfolgen die Anfrage zur Ablagerung und die Annahmeerklärung auf elektronischem Wege (elektr. Begleitscheinverfahren) mit gleichzeitiger Kenntnisnahme durch die Überwachungsbehörde. Jede Anlieferung ist elektronisch anzumelden und die Annahme und ordnungsgemäße Deponierung werden elektronisch bestätigt, ebenfalls mit gleichzeitiger Kenntnisnahme durch die Überwachungsbehörde (gläserner Weg).

Öffnungszeiten
Wir sind an folgenden Tagen und zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar:

Montags bis freitags
07:00 bis 16:00 Uhr
Positivkatalog Zentraldeponie Hubbelrath
thumbs generisch abfallkatalog mini
Gem. Planfeststellungs- bescheid von 2001, gültig ab 01.01.2002
Zum Download